Aufsichtsrat

Holger Götze, Aufsichtsratsvorsitzender

Geboren 1969 in Hameln, verantwortete nach seinem Abschluss als Diplom-Betriebswirt (BA) und Stationen bei einem Kredit-Versicherungsunternehmen sowie einer Tochtergesellschaft einer international tätigen Bank den Immobilien- und Großanlagenbereich eines führenden deutschen Leasingunternehmens für Nord- und Westdeutschland.

Nach dessen Übernahme durch die LHI-Gruppe im Jahr 2006 war er dort zuletzt als Prokurist für den Bereich Institutionelle Investoren verantwortlich. Sein Schwerpunkt lag dabei im Ausbau der Assetklasse der Erneuerbaren Energien.

Von 2012 bis Oktober 2016 war Holger Götze als Geschäftsführer für die CHORUS-Gruppe tätig und verantwortete seit dem Jahr 2014 als Vorstandsvorsitzender der CHORUS Clean Energy AG die Bereiche Unternehmensstrategie, Investitionen, Investor Relations, Recht, Corporate Social Responsibility (CSR) und Compliance.

Im Zuge der Übernahme durch die Capital Stage AG wurde Holger Götze mit Wirkung zum 18. Oktober 2016 in den Vorstand der Capital Stage AG berufen und verantwortet dort als COO insbesondere das operative Geschäft der Gruppe.  

Im November 2016 wurde Herr Götze zum Aufsichtsratsvorsitzenden der CHORUS Clean Energy AG  bestellt.

Dr. Christoph Husmann, Aufsichtsrat

Dr. Christoph Husmann studierte Betriebswirtschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster (Dipl.-Kfm.) sowie der Central University of Iowa in Pella/Iowa (USA). Nach seiner Promotion an der Ruhr-Universität in Bochum arbeitete Dr. Husmann in verschiedenen Positionen im Konzernbereich Controlling der VEBA AG.

Im Jahr 1999 wechselte Dr. Husmann zur Stinnes AG, wo er zunächst als Leiter Planung / Systeme im Konzernbereich Controlling tätig war. Später wurde ihm die Leitung des gesamten Konzernbereichs Controlling übertragen.

Im Jahr 2005 übernahm Dr. Husmann die Leitung des Bereichs Controlling bei der HOCHTIEF AG. Bis er im Jahr 2009 zum Mitglied der Geschäftsführung (CFO) der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH ernannt wurde, deren Vorsitz er innehatte. Seit 1. Oktober 2014 ist er Mitglied des Vorstands der Capital Stage AG.

Im November 2016 wurde er zum Aufsichtsrat der CHORUS Clean Energy AG bestellt.

Dr. Dierk Paskert, Aufsichtsrat

Dierk Paskert wurde 1961 in Gelsenkirchen geboren. Er studierte Jura und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten in Würzburg sowie in Münster, an letzterer promovierte er auch im Jahr 1991. Seine berufliche Karriere begann Dr. Dierk Paskert im Bereich Investmentbanking bei der Privatbank Trinkaus& Burkhardt. 

Mitte der 90er Jahre wechselte er zum Veba-Konzern bei dem er verschiedene Managementpositionen übernahm, unter anderem bei Degussa-Hüls und der Logistiktochter Stinnes. Hier verantwortete er den Bereich für das M&A-Geschäft und die Konzernstrategie bevor er ab dem Jahr 2001 in den Vorstand der SCHENKER AG in Essen wechselte. Bei der E.ON übernahm Dr. Dierk Paskert im Jahr 2003 die Konzernstrategie und leistete dort einen wesentlichen Beitrag zur Öffnung des Konzerns gegenüber erneuerbaren Energien. 

Im Jahr 2008 wurde er zum Mitglied des Vorstandes der E.ON-Energie in München bestellt. Dort war er unter anderem für das Vorstandsresort Netz verantwortlich. Zuletzt war Dr. Dierk Paskert als Geschäftsführer der Rohstoffallianz und danach als Partner der Beratungsgesellschaft Quarton International tätig, die sich auf die Begleitung von mittelständischen Unternehmenstransaktionen spezialisiert hat. Seit September 2017 ist Herr Paskert Mitglied des Vorstands der Capital Stage AG. 

Seit Oktober 2017 ist er Mitglied des Aufsichtsrats der CHORUS Clean Energy AG.